Tomaten nachreifen lassen bis in den Herbst, Tomaten bis Dezember

November – Tomaten und Nachreife bis Dezember?

Fast kuschlig warm ist der November in diesem Jahr. Einige Tomatenpflanzen halten sich wacker und haben noch Früchte zugelegt. Einige werden sogar noch reif –  die November – Tomaten. Allerdings reifen sie im November sehr langsam. Bevor der nächste Regen und die große Kälte kommt, kann man noch viele unreife Tomaten retten und die Tomatensaison verlängern.

Tomaten nachreifen lassen –  im Eierkarton

Unreife Tomaten werden abgeerntet und einzeln in Eierkartons platziert. Unversehrte Tomaten haben eine sehr gute Chance nachzureifen. Ausschlaggebend für den Reifeprozess ist vor allem Wärme. Nach und nach kann man sich die unreifen Tomaten in die Küche holen. Abhängig von der Tomatensorte reifen die Früchte in wenigen Tagen nach. Vorteil Eierkarton: Die Früchte lagern weich, trocken und getrennt voneinander.

Tomatenfrüchte regelmäßig kontrollieren

Die Früchte werden regelmäßig überprüft. Sollte doch einmal eine Tomate schlecht werden, kann man sie problemlos aufspüren und entfernen.

Tomaten nachreifen lassen, Tomatensaison verlängern bis in den Winter

Überzeugendes Tomatenaroma sogar im Herbst

Das Aroma der nachgereiften Tomaten ist zwar nicht mit dem der sonnengereiften Früchte im Sommer zu vergleichen. Doch der Geschmack ist immer noch sehr gut. Vielleicht etwas weniger süß, dafür mit fein säuerlicher Note. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Welche Sorten eignen sich besonders?

Zum einen gibt es Tomatensorten, deren Pflanzen relativ gut mit zunehmender Feuchte und kälteren Nächten im Freiland zurechtkommen. Die gut bewährten Tomatensorten

sind braunfäuletolerante Tomatensorten. Die Pflanzen können trotz herbstlich feuchter Witterung oft bis Oktober oder sogar bis November gut durchhalten. Zum anderen gibt es Sorten, deren Früchte relativ fest sind und sich deshalb gut zum Nachreifen eignen, so z.B. die Früchte der Tomatensorten

Fazit: Eigene Tomaten bis in den Winter

Unreife unversehrte Tomatenfrüchte kann man ganz einfach nachreifen lassen. Am besten gelingt dies in Eierkartons. Man kann sie natürlich auch in anderen Gefäßen lagern. Wichtig ist, dass die Früchte einlagig gelagert werden und sich dabei nicht berühren. Regelmäßiges Durchschauen der Tomaten verhindert den Befall von Fäulnis auf den gesamten Bestand. So kann man noch lange eigene Tomaten genießen. Mit ein bisschen Glück sogar bis Dezember!

Tomaten im Herbst geerntet, Tomatenaison verlängern, unreife Tomaten reifen nach
0