Was mache ich mit Tomaten

Anzucht, Anbau, Dokumentation, Selektion, Sortenbeschreibung, Verspeisen, Saatgutgewinnung

Tomatensorten für Individualgärtner

Samenfeste Sorten
Ausschließlich samenfeste Sorten kommen bei mir auf die Liste bzw. in den Boden. Warum? Die Samen der Früchte lassen sich problemlos wieder anbauen. Dabei können sich die Pflanzen über Generationen an eure Boden- und Klimaverhältnisse anpassen.

Einladung zum Experimentieren

Im Erwerbsanbau sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der Sorten vor allen Dingen Transport-, Lagerfähigkeit und gleiche Reifezeit. Wir Individualgärtner haben da einen entscheidenden Vorteil – wir können uns bei der Auswahl auf den ganz persönlichen Geschmack konzentrieren! Jedes Jahr teste ich mir unbekannte Sorten auf gärtnerische Gesichtspunkte wie Wuchs, Braunfäuletoleranz, Hitzeverträglichkeit usw. Aber vor allem teste ich sie auf Geschmack! Und Geschmack ist so individuell, dass man zwar eine grobe Beschreibung geben kann – aber am besten ist es – selber ausprobieren und seine ganz persönliche Lieblingstomate finden!

Wichtiger Nebeneffekt – Erhaltung der Sortenvielfalt

Saatgut-Genbanken, die viele Sorten aufbewahren sind prima. Aber erst durch „aktiven“ Anbau können Sorten wirklich erhalten werden. Während Samen in Genbanken still im eisigen Tiefschlaf schlummern, können sich die Pflanzen im „aktiven“ Anbau an veränderte Klimabedingungen oder Schädlinge, Pilze usw. anpassen und entwickeln.

Anzucht – Ausschlaggebend für die Keimung Wärme und Licht.

  1. Deshalb ist der optimale Start Mitte März. Samenkörner im Abstand von ca. 1 cm zueinander auf feuchter Anzuchterde auslegen. Ganz dünn ca. 0,5 cm mit Erde bedecken. Und ab damit auf die warme Fensterbank, optimal wäre 20 – 22°C Südseite.
  2. 5-10 Tage gespanntes Warten. Immer schön feucht halten, aber nicht zu nass!
  3. Gekeimt? Prima! Die Schützlinge weiter pflegen bis mind. 4 Blättchen sichtbar sind.
  4. Pikieren: Die Pflänzchen brauchen jetzt Platz und Nährstoffe. Jedes Pflänzchen in einen separaten Pflanztopf mit z.B. Blumenerde umpflanzen. Optimal wären jetzt 15 – 20°C.
  5. Anfang bis Mitte Mai auspflanzen, angießen und sich im Sommer mit leckeren Früchten belohnen lassen!